Laptop Display selbst tauschen

von Marten Burow

Wie tausche ich ein Notebook Display?

Ihr Notebook Display ist defekt? Vielleicht handelt es sich um ein sehr altes Notebook, und die Reparatur ist Ihnen zu teuer? Oder Sie haben günstig ein gebrauchtes Display ergattern können?

Möchten Sie uns nicht mit dem Umbau beauftragen, warum auch immer, möchten wir Ihnen dennoch gern mit dieser Anleitung behilflich sein.

Bitte bedenken Sie, dass wir keine Haftung für durch diese Anleitung entstehende Schäden übernehmen können. Diese Anleitung hat keinen Anspruch auf Richtigkeit, zu verschieden sind die verschiedenen Modelle. Wir versuchen, die häufigsten Vorgehensweisen so zusammenzufassen, dass ein handwerklich begabter Mensch mit Erfahrungen in Sachen Notebook Reparatur damit erfolgreich ein Display an vielen Notebookmodellen tauschen kann.

1. Das Werkzeug

 

Was benötigen wir für den Austausch des Notebook Displays?

  1. Eine Schraubendose - die Schrauben sollen ja nicht verlorengehen. Ideal ist ein kleines Döschen mit Deckel, eine alte Bonbondose oder ähnliches
  2. Schraubendreher, meist PH1 und PH0
  3. Ein Plektrum
  4. Geduld

Nun geht es auch schon los:

Abnehmen des "Bezels"/Rahmens

Der Rahmen der Notebooks wird immer empfindlicher - Geduld ist vor allem bei dessen Ausbau geboten.

Entfernen Sie alle Schrauben

Entfernen der Schrauben am Notebook Displaydeckel
Entfernen Sie zuerst, meist mit einem PH1 Schraubendreher, sämtliche Schrauben am Rahmen. Nehmen Sie alle Gummikappen ab, meist sitzen die Schrauben darunter in den vier Ecken. Manchmal gibt es aber auch keine Schrauben.

Lösen Sie den Displayrahmen

Lösen des Displayrahmen am Notebook
Der Displayrahmen ist fast immer verklipst. Am sichersten lösen Sie die ersten Klipse, indem Sie von innen mit den Fingern unter den Rahmen greifen und ihn sehr vorsichtig anlösen. Ist der Rahmen an einer Stelle gelöst, geht es zum nächsten Schritt.

Entfernen des Displayrahmens

Entfernen des Displayrahmens
An der angelösten Stelle können wir nun mit einem, gern weichen, Plektrum von aussen ansetzen und um das Display fahren. Alle Klipse müssen vorsichtig gelöst werden.

evtl. weitere Schritte

Manchmal lässt sich der Rahmen nun einfach abnehmen - manchmal hängt er aber auch, gerade an den Scharnieren, fest. Durch leichtes Rütteln oder mit Hilfe des Plektrums lässt sich der Rahmen dort meist mit etwas Geduld lösen.

Herausnehmen des Displays

Der empfindliche Displayrahmen ist runter - nun ist weiterhin Geduld und eine ruhige Hand gefragt.

Entfernen Sie alle Schrauben

Entfernen aller Schrauben
Das Display befindet sich meist in einem Metallrahmen, der wiederum mit der Rückwand verschraubt ist. Es müssen alle Schrauben entfernt werden - markieren Sie Sich unbedingt, welche Schraube wo verschraubt war. Halten Sie die Rückwand dabei fest.

Die Rückwand fällt ab

Entfernen der Rückwand vom Notebook Display
Halten Sie weiterhin die Rückwand fest - sie fällt sonst einfach ab. Manchmal klebt z.B. das Displaykabel noch daran, dies muss vorsichtig vom Rahmen gelöst werden, bevor man die Rückwand beiseite legen kann. Lösen Sie nun die Schrauben im Metallrahmen

Lösen des Displaykabels

Lösen des Displaykabels am Notebook
Das Displaykabel ist empfindlich - auch die Aufschrift "don't touch" sollte ernstgenommen werden. Lösen Sie zuerst vorsichtig den Kleber am Displaykabel. Wenden Sie notfalls leichte Wärme bis 50 Grad Celsius an, wenn der Kleber besonders hartnäckig ist.

Abnehmen des Displaykabels

Abnehmen des Displaykabels am Notebook
Der letzte Schritt des Ausbaus: Nehmen Sie das Displaykabel ab, indem Sie es nach unten wegziehen. Ziehen Sie dabei am Stecker, nicht am Kabel - Gewalt führt hier zu teuren Defekten am Kabel

Das war es fast

Das Display ist entnommen. Lief alles nach Plan? Dann bauen Sie nun das neue Display ein - in umgekehrter Reihenfolge:

  1. Displaykabel anschliessen
  2. Display in Metallrahmen verschrauben
  3. Metallrahmen an Rückwand verschrauben
  4. trauen Sie es sich zu - testen Sie nun vorsichtig das Display auf Funktion
  5. den Rahmen verbauen

Wir haben erfolgreich ein Notebook Display getauscht.

Zurück

Notebook Mainboard BGA Reparatur auf Chiplevel

von Marten Burow

Notebook Mainboard Reparatur

Heute stellen wir Ihnen unsere BGA Chiplevel Reparatur von Notebook Mainboards vor.

Mit dieser Lösung reparieren wir über 90% aller Mainboardschäden kostengünstig, effizient und anhaltend für nur 99€

Weiterlesen …