Laptop Reparatur Grundlagen

von Marten Burow

Das wichtigste zuerst

Grundlagen für eine erfolgreiche Notebook Reparatur

Ab heute möchten wir Ihnen auch bei der Selbsthilfe behilflich sein - mit unseren neuen Blogartikeln zum Thema Laptop Reparatur. Benötigen Sie Hilfe oder trauen Sich trotz unserer Anleitungen eine Reparatur nicht zu, sind wir mit unserem (kostenpflichtigen) Service in Kiel stets zur Stelle.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Haftung für etwaige Schäden übernehmen können. Unsere Anleitungen sind für die meisten Geräte, aber nicht allgemeingültig. Dafür sind die Notebooks heutzutage doch zu verschieden.

Doch fangen wir nun mit dem Wichtigsten an:

1. Das Werkzeug

Schraubendreher, eine Lupe - natürlich hat man das zur Hand, wenn man ein Notebook reparieren möchte.

Doch benutzen wir in unserer Werkstatt noch andere sinnvolle Mittel:

Klebeband zum Abdecken der Schrauben am Notebook

Klebeband

Wofür ist Klebeband wichtig? Es ist sogar mit das Wichtigste.

Es ist unumgänglich, sich zu merken, welche Schraube in welchem Loch gesteckt hat. Schraubt man eine zu lange Schraube in ein Loch, dreht sich diese durch das Notebook durch und hinterlässt hässliche Schäden, die sich oft nur mit neuen Gehäuseteilen reparieren lassen.

Um sich nicht jede Schraube aufzuschreiben, gehen wir, zumindest beim Gehäuse, so vor:

Die Schraube wird mit dem passenden Schraubendreher losgedreht. Ist die Schraube ganz herausgedreht, wird ein Streifen Klebeband (am besten Kreppband) auf das Loch geklebt, wodurch die Schraube nicht herausfallen kann.

Beim Zusammenbau des Notebooks brauchen wir das Kreppband nur noch mit dem Schraubendreher zu durchstossen und die Schraube hereindrehen.

Schraubendreher PH1 und PH0 für Notebookschrauben

Schraubendreher

Einen guten Schraubendreher bemerkt man kaum - ein schlechter macht aber die Schrauben kaputt. Eine kaputte Schraube bedeutet jede Menge Ärger.

Bevor Sie Sich für 5€ ein 20fach Bit-Set zur Notebook Reparatur besorgen, schauen Sie einmal, welche Bits Sie wirklich benötigen.

Einige MacBooks und Ultrabooks haben Spezialschrauben. Dafür gibt es auch Spezialschraubendreher.

Möchten Sie aber ein gewöhnliches Laptop reparieren, benötigen Sie meist nur einen PH1 und evtl. einen PH0 Schraubendreher. Wenn Sie hier wenigstens eine eingermassen vernünftige Eigenmarke aus dem Bauhaus kaufen, zahlen Sie für beide Schraubendreher zusammen oft auch nur 5€ und haben etwas, das Ihnen bei richtiger Anwendung keine Schrauben kaputtmacht.

Uhrmacherwerkzeug und Plektrum zum Öffnen des Notebooks

Gitarrenplektrum oder Uhrmachermesser

Oft müssen beim Auseinanderbau eines Notebooks Clips gelöst werden. Manche setzen hier mit einem flachen Schraubendreher oder einem Messer an. Das sieht man hinterher auf jeden Fall.

Es geht auch eleganter - bei leichten Clips wie beim Display z.B. mit Gitarren-Plektren in unterschiedlichen Stärken. Da kann man ruhig einfache kaufen.

Soll es etwas hochwertiger sein, bieten renommierte Hersteller von Taschenmessern sogenannte Uhrmachermesser an. Diese haben eine runde, flache Klinge, mit dem man nur schwer etwas beschädigt.

Die Grundlagen

Wie verwende ich das Werkzeug korrekt? Wie mache ich nichts kaputt bei meiner Notebook Reparatur, wann sollte ich besser aufhören zu versuchen, das Gehäuse zu öffnen, weil irgendetwas nicht stimmt?

Schrauben

Es klingt so banal, doch das ist das erste, was neue Mitarbeiter bei uns lernen:

Ein PH0 Bit gehört in eine PH0 Schraube. Nicht in eine PH1 Schraube.

Man ist oft in Versuchung, den zierlichsten Schraubendreher für das zierliche Notebook zu verwenden. Irgendwie passt das ja auch und die Schraube lässt sich drehen und das Notebook wurde erfolgreich geöffnet. Warum sollte das also falsch sein?

Schraube und Schraubendreher gehen schnell kaputt - es entsteht Reibung, wo keine sein sollte, da der zu kleine Bit in der zu großen Schraube herumrührt. Sitzt die Schraube dann mal fest, oder wird so festgedreht und soll später wieder gelöst werden, hat man oft ein Problem: Der Kopf der Schraube ist rund und lässt sich mit keinem Schraubendreher mehr herausdrehen. Schade, jetzt kommt viel Arbeit auf Sie zu.

Der Schraubendreher wird davon auch nicht besser -  der Kopf wird immer kleiner und zerstört damit nach und nach immer ein bisschen auch die eigentlich passenden PH0 Schrauben, die wir damit drehen. Ein Teufelskreis, der uns nach und nach alle Schrauben zerstören wird.

Besser, man probiert aus: Nehmt zuerst den größten zur Verfügung stehenden Schraubendreher und probiert. Passt der, ist er richtig. Ein Notebook besteht meist zu 90% aus PH1 Schrauben. Besonders zwischen Displayscharnier und Display finden sich häufiger PH0 Schrauben.

Schraubendreher
Schrauben am Notebook abkleben

Plastik Clipse

Das ist ein Thema, das man nur schwer in einem Blog beschreiben kann. Am besten wäre tatsächlich, Sie besorgen Sich ein Notebook vom Schrott oder haben ein defektes Notebook - an dem Sie einmal üben können.

Grundsätzlich würde ich für den Anfang ein weiches Plektron wählen. Das geht zwar irgendwie nicht so leicht wie mit einem dickeren Plektron oder dem Uhrmachermesser - man erhält aber schneller ein Gefühl dafür, wie stark das Notebook verclipst ist und wie man diese Clipse löst. Und macht auch bestimmt weniger kaputt, als wenn man gleich mit dem "groben" Werkzeug zur Tat schreitet.

Möchten wir ein Gehäuse öffnen, gehen wir zuerst auf Nummer sicher: Sind auch wirklich alle Schrauben gelöst? Eine vergessene Schraube kann ein am Ende zerbrochenes Gehäuse bedeuten. Gehen Sie auf Nummer sicher und schauen Sie auch unter den Gummifüssen des Notebooks nach.

Schauen Sie dann nach, ob evtl. zuerst die Tastatur ausgebaut werden kann oder muss. Bei alten Thinkpads ist das z.B. fast immer der Fall und recht einfach gemacht. Tastaturen sind oft mit Haltenasen befestigt. Diese Nasen sind oft aus lackiertem Metall. Um dem Lack nicht zu schaden, drücken wir diese mit einem Kunststoff Plektrum nach hinten und heben mit einem zweiten, ruhig weichereren Plektrum die Tastatur nach und nach mehr an.

Zurück

Notebook Mainboard BGA Reparatur auf Chiplevel

von Marten Burow

Notebook Mainboard Reparatur

Heute stellen wir Ihnen unsere BGA Chiplevel Reparatur von Notebook Mainboards vor.

Mit dieser Lösung reparieren wir über 90% aller Mainboardschäden kostengünstig, effizient und anhaltend für nur 99€

Weiterlesen …